Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
  • Entenfamilie im Dorfteich
Seiteninhalt
29.10.2018

Grundschüler überzeugten in der Zirkusmanege

Zirkusprojekt in der Grundschule Altenweddingen

Zirkus_GS_AW3

Ein Zirkus übt auf die meisten kleinen und großen Menschen seit jeher einen großen Reiz aus. Einmal selbst in der Manege stehen, diese Zirkusatmosphäre erleben und vor einem großen Pulikum seine Leistungen zu zeigen, ist für viele ein toller Ansporn.

Fünfzehn Vorschulkinder und 124 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Altenweddingen konnten eine Woche in der Manege lernen und üben. Unter Leitung von Zirkusdirektorin Simona Woitschack vom "Projektcircus Smiley" übten mehrere Trainer mit den Kindern die verschiedenen Programmpunkte ein.

Die Trainer gingen auf jedes Kind ein und forderten und förderten seine Leistungen. Sie zeigten, wie die Übungen ausgeführt wurden, achteten aber auch darauf, dass der Spaß nicht zu kurz kam. Die Kinder erlebten direkt, zu welchen Leistungen sie bei richtiger Anleitung fähig sind. Geübt wurde von vielen Kindern auch außerhalb der Manege auf dem Schulhof, weil sie das Gelernte gleich in die Praxis umsetzen wollten.

Nach dreieinhalb Tagen Training fand die Galavorstellung statt. In dem gut geheizten Zirkuszelt mussten zusätzliche Stühle aufgestellt werden, damit die vielen Eltern und weitere Gäste einen Platz fanden. Lange vor der Vorstellung wurden die Kinder beim Anziehen der Kostüme und dem Schminken immer nervöser.

Mit einem Tusch wurde die Vorstellung eröffnet, Theaterdirektorin Simona Woitschack begrüßte die Gäste und gemeinsam sangen die Kinder das Zirkuslied. Danach begann die abwechselungsreiche Vorführung der jungen Artisten mit der Vorführung der Hula Hoop Gruppe, bei der zum Abschluss zwei Kinder jeweils 10 Reifen um ihren Körper tanzen ließen. Die Tonnenclowns machten zur Erheiterung der Gäste viele Späße mit einem der Trainer bevor die Jongleure und Tellerdreher ihr Können zeigten.

Mit freiem Oberkörper und Barfuß legten sich die Fakire auf ein Nagelbrett mit 200 langen Nägeln und liefen über Glasscherben. Unterstütz von den Bauchtänzerinnen, die sich nach orientalischen Rhythmen wiegten. Als dann die Zirkustrainer eine 4 m lange Schlange den Tänzerinnen in die Hände legten ging ein Raunen durch das Publikum.

Nach der Pause zeigten die Seiltänzerinnen, zu welchen Leistungen die Schülerinnen und Schüler in kürzester Zeit gekommen sind. Viele Eltern hielten den Atem an, wie die Mädchen sicher über das Seil schritten und dabei auch noch in die Knie gingen und sich längst auf das Seil legten.

Mit flotter Musik zeigte die nächste Gruppe einige Tänze mit Neontüchern, bevor die Cowboys und Cowgirls ihre Seile tanzen ließen und ihre Zielgenauigkeit mit dem Gewehr zeigten. Eine große Gruppe von Musikclowns sorgte für viele Vergnügen bei den Gästen und brachte David, einen der Trainer mit ihren Späßen zur Verzweiflung. Die Bodenakrobaten brachten viel Schwung mit und zeigten verschiedene Pyramiden während die Trapezkünstler unter dem Zirkusdach tätig waren.

Nach den Schlusworten der "Abschminker" zogen mit der Musik "We are the World, we are the Children" alle Artisten noch einmal in der Manege ein und nahmen den donnerden Beifall der Zuschauer entgegen, die sich dafür von ihren Plätzen erhoben hatten.

Nach der Vorstellung gab es überall glückliche Gesichter, die Kinder über ihre tolle Leistung und den vielen Beifall, die Eltern über ihre tollen Kinder und die Lehrkräfte, dass eine spannende und abwechslungsreiche Woche mit einem solchem Höhepunkt endet.

Vielen Dank Circus Smiley (Bernd Obermeier) 

Zirkus_GS_AW     Zirkus_GS_AW1     Zirkus_GS_AW2     Zirkus_GS_AW4     Zirkus_GS_AW5    Zirkus_GS_AW6

Kontakt

Gemeinde Sülzetal
OT Osterweddingen
Alte Dorfstraße 26
39171 Sülzetal
Telefon: +49 39205 6460
Fax: +49 39205 64611
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Gemeinde Sülzetal

Montag: geschlossen
Dienstag: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:30 Uhr
Freitag: geschlossen
und nach Vereinbarung

Interessante Links

Veranstaltungen »