Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
  • Tulpenfeld bei Schwaneberg
  • Nächste Abfahrt Sülzetal
  • Dorfidylle
  • Teich an der Tränke Langenweddingen
  • Entenfamilie im Dorfteich
  • Schalmeienkapelle Sülldorf
Seiteninhalt
04.06.2018

Langenweddinger zum zweiten Mal Handball-Schulmeister von Sachsen-Anhalt

Schulmeisterschaft_GS_LW_1

Schon zum zweiten Mal nach 2016 konnte eine Schulmannschaft der Grundschule Langenweddingen die "Mach mit!" - Handball - Schulmeisterschaft von Sachsen-Anhalt gewinnen.

Dieser Erfolg ist Ausdruck der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen dem Sportverein und der Grundschule.

Schon seit vielen Jahren organisiert der Handballverband Sachsen-Anhalt die Schulmeisterschaft für die ersten und zweiten Klassen. Ziel ist es, den Grundschülern die Freude am Handballspiel und den Spaß an sportlicher Betätigung näher zu bringen.

Als Handball- Grundschule ist dieser Wettbewerb für uns der wichtigste Höhepunkt des Schuljahres. In den Arbeitsgemeinschaften des Sportvereins und der Grundschule werden die "kleinen" Handballer bestmöglich darauf vorbereitet.

Die Vorrunde unseres Spielbezirkes fand am 09.05.18 wieder in unserer Sporthalle statt. Die Schulmannschaften der Klasse 1 und 2 setzten sich gegen Irxleben und Welsleben durch und qualifizieten sich somit für die Endrunde.

Am 30.05.18 fuhren wir dann zur Ermittlung der Landessieger in die Sporthalle nach Irxleben. Die Betreuung unserer beiden Mannschaften wurde vom Trainer Wolfgang Karg unterstützt. Wir freuten uns besonders über einige mitgereisten Eltern und Großeltern als Fans.

Zur Staffel der Klasse 1 gehörten sechs Mannschaften: die Grundschulen aus Zscherndorf, Biedritz, Stadtfeld, Seehausen, die DIG Magdeburg und wir.

Die Staffel der Klasse 2 bestand aus: den Grundschulen aus Zscherndorf, Irxleben, Biederitz, Alt-Olvenstedt, Osterburg, Wittenberg, Staßfurt und wir.

Entscheidend waren nicht nur die Ergebnisse des "4+1" Mini-Handballs, sondern auch die Leistungen aus den koordinativen Tests. Es wurden fünf Stationen durchlaufen: Seilspringen, Kastenzielwurf, Reifendribbling, Liegestütz- Kreisrennen und Bankprellen. Die jeweils besten drei Ergebnisse gingen in die Wertung ein. Die Handball-Spielzeit betrug acht Minuten. Neben der Anzahl der Tore zählte auch die Anzahl der Torschützen.

Wir hatten uns viel vorgenommen. Jeder gab sein Bestes. Beide Mannschaften überzeugten durch große Anstrengungsbereitschaft und vorbildlichen Teamgeist.

Die Schulmannschaften der Klasse 2 ermittelten zunächst in zwei Gruppen ihre Sieger und Zweitplatzierten. In unserer Gruppe gewannen wir alle Spiele. Lediglich das entscheidende Spiel um die vorderen Plätze verloren wir äußerst knapp durch ein "Golden Goal". In der Endauswertung aller Tests und Handballspiele belegt unsere Schulmannschaft der Klasse 2 einen bravourösen vierten Platz. Unser Glückwunsch ging an die GS Biedritz als Schulmeister.

In der Staffel der Klasse 1 war das Spiel gegen die GS Stadtfeld besonders spannend und nichts für schwache Nerven. Schließlich konnte unsere Mannschaft dieses Match mit 7:6 für sich entscheiden. Somit hatten wir jedes Spiel gewonnen. Nun stand die Siegerehrung bevor. Die Spannung stieg. Hatten wir auch bei den Stationsübungen genügend Punkte erreicht? Dann endlich wurde der Landessieger der Handball-Schulmeisterschaft 2017/2018 verkündet:

Die Klasse 1 der Grundschule Langenweddingen!

Der Jubel war riesengroß! Voller Stolz nahmen die "kleinen" Handballer ihre Auszeichnung entgegen.

Alle Mannschaften erhielten Medallien, Urkunden, einen Pokal und einen tollen Ballsack mit Handbällen. Den beiden Gewinnerteams steht nun der Besuch eines Bundesligaspiels vom SC Magdeburg in der GETEC-Arena bevor.

Großen Anteil an unseren beiden Erfolgen haben die Trainer des Sportvereins Langenweddingen; insbesondere Wolfgag Karg, der bereits die Kita-Kinder in seinen wöchentlichen "Schnuppertraining" an den Handballsport heranführt. Hervorzuheben sind auch die äußerst optimalen Trainingsbedingungen in unserem Ort. Die Grundschule befindet sich in unmittelbarer Nähe zur modernen Sporthalle. Die Trainer können somit die Handballkinder auf kürzestem Weg vom Hort in die Sporthalle und zurück begleiten. Auch deshalb entscheiden sich viele Eltern mit ihren Kindern für den Handballsport.

Ein Dankeschön gilt dem Organisationsteam des Handballverbandes Sachsen-Anhalt für den sehr gut geplanten und durchgeführten Wettkampftag.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Gemeindeverwaltung Sülzetal, die den Transport finanziell absicherte. (Kathrin Schwieger, Sportlehrerin der GS Langenweddingen)

     Schulmeisterschaft_GS_LW