Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
  • Entenfamilie im Dorfteich
Seiteninhalt

Corona: Unterstützung für die Wirtschaft

[09.07.2020] Befristete Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020

Dokument anzeigen: Befristete Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020
Befristete Absenkung des allgemeinen und ermäßigten Umsatzsteuersatzes zum 1. Juli 2020
PDF, 534 kB »

[15.05.2020]  Informationen zur Öffnung der Gaststätten im Landkreis Börde

Dokument anzeigen:  Informationen zur Öffnung der Gaststätten
Informationen zur Öffnung der Gaststätten
PDF, 159 kB »

[23.04.2020] Empfehlung - die Internetseite der Handwerkskammer Magdeburg besuchen / hier gibt es es wichtige Corona-Informationen für Handwerker und Kommunalpolitiker

www.hwk-magdeburg.de

[09.04.2020] Kurze Information aus den Telkos IMG - regionale Wifös: Thema "Systemrelevanz"

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen in den regionalen Wirtschaftsförderungen auf Kreis- und kommunaler Ebene,

wie in den Telefonkonferenzen in dieser Woche besprochen möchten wir Sie über die Sprachregelung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt zum Thema "Systemrelevante Unternehmen" informieren. Diese Sprachregelung darf laut Aussagen des Ministeriums für Anfragen gegenüber Unternehmen verwendet werden. Den entsprechenden Link, auf den Sie verweisen können, finden Sie unter: https://mw.sachsen-anhalt.de/media/coronavirus/wirtschaft/#c237456

Darin heißt es:
„Viele Unternehmen sorgen sich derzeit wegen eventueller behördlicher Einschränkungen für ihren Betrieb und wenden sich an verschiedene Stellen, um mit einer Bescheinigung als „systemrelevantes“ Unternehmen oder „Teil der kritischen Infrastruktur“ vorzubeugen. Die Landesregierung weist darauf hin, dass Unternehmen eine solche Bescheinigung zur Ausübung ihrer betrieblichen Tätigkeit nicht benötigen.

Abgesehen von den in der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (Dritte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung — 3. SARS-CoV-2-EindV) vom 2. April 2020 genannten Bereichen gibt es keine gezielten Einschränkungen von Produktions-, Leistungs- und Lieferprozessen. Auch für die Beschäftigten sind keine „Berechtigungsscheine“ notwendig. Die von der Landesregierung erlassenen Ausgangsbeschränkungen erlauben das Verlassen der eigenen Wohnung zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten. Der Weg zur Arbeit ist nicht untersagt und dienstliche Fahrten sind erlaubt.

Auf der Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe finden Sie „Handlungsempfehlungen für Unternehmen insbesondere für Betreiber kritischer Infrastrukturen“ vom 26. März 2020: https://mw.sachsen-anhalt.de/media/coronavirus/wirtschaft/#c237456"

Wir hoffen, diese Angaben helfen Ihnen in der Kommunikation mit den Unternehmen weiter. Bei Rückfragen stehen Ihnen die Kollegen im MW und wir seitens der IMG gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und trotz der Umstände ein erholsames Osterfest!

[06.04.2020] Kurzmitteilung der Investitionsbank Sachsen-Anhalt - zusätzliche Servicenummer für Anfragen zur Corona-Soforthilfe

Dokument anzeigen: Investitionsbank Sachsen-Anhalt - zusätzliche Servicenummer für Anfragen zur Corona-Soforthilfe
Investitionsbank Sachsen-Anhalt - zusätzliche Servicenummer für Anfragen zur Corona-Soforthilfe
PDF, 184 kB »

[02.04.2020] Wirtschaftsschutz - Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt

Dokument anzeigen: Corona - Wirtschaftsschutz
Corona - Wirtschaftsschutz
PDF, 181 kB »

[30.03.2020] Corona-Soforthilfen

Übersicht zu den Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen und Beschäftigte

Antragsformular Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Anlage FAQs

[27.03.2020] Das Land stellt erste Wirtschaftshilfen bereit

Informationen zu Wirtschaftshilfen für Unternehmen durch das Land Sachsen-Anhalt ist unter nachfolgenden Link einzusehen.

https://www.sachsen-anhalt.de/startseite/

Das Land stellt erste Wirtschaftshilfen bereit.
Ab Montag, 30. März 2020, können Anträge bei der Investitionsbank heruntergeladen werden.

https://www.ib-sachsen-anhalt.de/coronavirus-informationen-fuer-unternehmen

Danke und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen Fred Fedder

[26.03.2020] Corona: Unterstützung für Unternehmen

https://www.landkreis-boerde.de/wirtschaft/unterstuetzung-unternehmen/

[19.03.2020] Anmeldemöglichkeit zum Corona-Newsletter der IHK Magdeburg

InfoPost: 19.03.2020

Sehr geehrter Herr Fedder,

die IHK Magdeburg arbeitet mit Hochdruck daran, Informationen und Antworten auf die wichtigsten Unternehmerfragen zu den Auswirkungen des Coronavirus zur Verfügung zu stellen.

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir einen Newsletter zum o.g. Thema geschaltet haben. Die Anmeldung zum Newsletter ist hier möglich: IHK-Newsletter “Unternehmensführung“. Gern können Sie diese Information auch an Unternehmen weitergeben, so dass auch diese sich auf dem Laufenden halten können.

Zusätzlich stellt die IHK Magdeburg aufgrund der weiteren Verbreitung des Coronavirus und der aktuell nicht absehbaren, wirtschaftlichen Folgen für Unternehmen tagesaktuelle Informationen unter: www.magdeburg.ihk.de zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Eva Dörrwand
Geschäftsführerin Handel
Dienstleistungen und Unternehmensförderung

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Alter Markt 8 | 39104 Magdeburg
Tel: +49 391 5693 130 | Fax: +49 391 5693 333130
Mail: doerrwand@magdeburg.ihk.de

Absenderinformation: 
Industrie- und Handelskammer Magdeburg (Körperschaft des öffentlichen Rechts) 
Gesetzliche Vertreter: Klaus Olbricht (Präsident) und Wolfgang März (Hauptgeschäftsführer) 
Alter Markt 8, 39104 Magdeburg | Telefon: +49 391 5693 0 | Telefax: +49 391 5693 193
Mail: kammer@magdeburg.ihk.dewww.magdeburg.ihk.de

Vertraulichkeitshinweis: 
Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat 
sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte unverzüglich den Absender und vernichten Sie diese 
E-Mail. Jede Form der unbefugten Nutzung, Veröffentlichung, des Kopierens oder der Offenlegung des Inhalts dieser E-Mail
ist nicht gestattet.

Weitere Informationen zu Ihren Daten erhalten Sie durch unsere Datenschutzerklärung.

[19.03.2020] Checklisten Liquiditätshilfen Corona - 19.03.2020

Dokument anzeigen: Checkliste Liquiditätshilfen Corona 19.03.2020
Checkliste Liquiditätshilfen Corona 19.03.2020
PDF, 93 kB »

[18.03.2020] Corona-Virus: Wirtschaftsministerium startet Hotline für Unternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren Netzwerk- und Geschäftspartner,

anbei übersende ich Ihnen aktuelle Informationen des Wirtschaftsministeriums zur Kenntnisnahme.

Des Weiteren möchte ich Sie bereits hiermit davon in Kenntnis setzen, dass der geplante Wirtschaftsstammtisch der Gemeinde Sülzetal am 02.04.2020, die 7. Internationale Kooperationsbörse Barleben & Netzwerkpartner am 21. bis 23.04.2020 sowie die geplante Auftaktveranstaltung zur Gründung eines Sülzetaler Wirtschaftsbeirates terminlich verschoben werden müssen. Hierzu gehen Ihnen kurzfristig gesonderte Anschreiben zu. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Auf der Website sind alle wesentlichen Informationen und Maßnahmen zur gegenwärtigen Lage für die Gemeinde Sülzetal eingestellt.

Mit freundlichem Gruß

Fred Fedder
Leiter Büro Bürgermeister/
Wirtschafts- und Entwicklungsplanung

Gemeinde Sülzetal
Alte Dorfstraße 26
39171 Sülzetal

Telefon: +49 39205 646-20
Fax: +49 39205 646-11
E-Mail: fred.fedder@gemeinde-suelzetal.de
Internet: www.gemeinde-sülzetal.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen sowie Netzwerkpartner der Investorservices,

in den vergangenen Tagen haben und verschiedene Anfragen aus Ihrem Kreis hinsichtlich Informations- und Unterstützungsangeboten des Landes Sachsen-Anhalt für Unternehmer und Selbstständige bei der Überwindung der Folgen der Corona-Virus-Krise erreicht.

In dieser Mail möchten wir Sie daher über Instrumetarien und Angebote des Landes sowie des Bundes informieren, damit Sie diese ggf. an Unternehmen in Ihrer Region weiterleiten können:

Darüber hinaus sind die folgenden Anlaufstellen zu benennen, welche Firmen über die verschiedenen Unterstützungskanäle informieren und weiterführende Hinweise geben.

Wir wünschen Ihnen und den Kolleginnen und Kollegen in den regionalen Wirtschaftsförderungen alles Gute und vor allem: bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

ppa. Marc Pappert
Prokurist und Bereichsleiter Investorenservice

IMG Invetitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6, 39104 Magdeburg
Tel.: +49 391 568 99-15
Fax: +49 391 568 99-51
Mobil: +49 173 62 70 343

marc.pappert@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Dokument anzeigen: [17.03.2020] Aktuelle Informationen vom Wirtschaftsministerium
[17.03.2020] Aktuelle Informationen vom Wirtschaftsministerium
PDF, 283 kB »

invest-luftbild-allgDas Sülzetal - In der Mitte Deutschlands gelegen

Der zentral gelegene Wirtschaftsstandort Sülzetal ermöglicht den Unternehmen den direkten Vertrieb zu Handelspartnern und Endabnehmern in ganz Europa, einschließlich der neu hinzu gekommenen Länder im Osten des Kontinents. Alle Orte der Gemeinde sind über das Busliniennetz sowie die Ortsteile Osterweddingen, Langenweddingen und Dodendorf über die Deutsche Bahn AG erreichbar. Vollständig ausgebaute Ortsverbindungsstraßen, zwei Autobahnanschlüsse zur A14 in der Nähe des Autobahnkreuzes Magdeburg, die Verkehrsstraßen B 81 und L 50, der Verkehrslandeplatz Magdeburg in unmittelbarer Nähe und eine schnelle Verbindung zum Hafen Magdeburg sowie zum Güterverkehrsumschlagplatz der Deutschen Bahn kennzeichnen die Verkehrsinfrastruktur der Gemeinde. Die Wasserstraßen Elbe und Mittellandkanal kreuzen sich nur wenige Kilometer vom Industriestandort entfernt bei Magdeburg und der Flughafen Leipzig Halle ist schnell über die A14 erreichbar. Die großen europäischen Metropolen und deutschen Industriestandorte sind über die sich hier kreuzenden Fernverbindungswege aus allen Himmelsrichtungen schnell erreichbar.

Gut aufgestellte und entwickelte Standortfaktoren sind sieben Kindertagesstätten, drei Horteinrichtungen, drei Grundschulen, eine Ganztagsschule. Das rege Kultur- und Vereinsleben schafft notwendige Freizeitausgleiche. In der Gemeinde arbeiten neben Feuerwehr und kirchlichen Verbänden über 35 Vereine. Ein umfassend geplantes Radwegenetz zwischen den Ortsteilen, die nicht weiter als vier Kilometer voneinander entfernt liegen, wird im Jahr 2010 weiter ausgebaut zur Verfügung stehen. Bauplätze für Ansiedlungswillige sind in jedem Ortsteil vorhanden.

Die Standort-, Bau- und Genehmigungsfragen werden schnellstmöglich und auf kurzen Dienstwegen entschieden. Notwendige Genehmigungen für einen neuen Unternehmensaufbau dauern im Regelfall kaum mehr als vier Wochen. In der Gemeinde herrscht bezüglich der Schaffung von Arbeitsplätzen in Landwirtschaft und Industrie ein offenes, vertrauensvolles und tatkräftiges Klima. Hohe Geschwindigkeit in der Entscheidung, Flexibilität und Kreativität in der Umsetzung und langfristige, nachhaltige Investorenbetreuung weit über die Ansiedlungshilfe hinaus sind Markenzeichen und Erfolgsgarantie des mitteldeutschen Industriestandortes Sülzetal. Der Gewerbesteuerhebesatz beträgt: 330 Prozent. Die Fördermittelberatung und Fragen der Investitionsförderung erfolgen mit schneller, umfassender und tatkräftiger Hilfe und Unterstützung der Gemeinde. Baugrundstücke von fünftausend bis 60.000 Quadratmeter sind kostengünstig erwerbbar. Zurzeit sind in den Gewerbegroßgebieten des Sülzetals mehr als 8.000 Arbeitsplätze in über 560 Firmen besetzt.

Kontakt

Gemeinde Sülzetal
OT Osterweddingen
Alte Dorfstraße 26
39171 Sülzetal
Telefon: +49 39205 64610
Fax: +49 39205 64611
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Gemeinde Sülzetal

Das Rathaus bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

In dringenden Fällen können Sie einen Termin unter +49 39205 646-0 vereinbaren.

Interessante Links

Veranstaltungen »